chris & phölöpp

Na shledanou

In Uncategorized on September 13, 2010 at 8:15 am

gestern abend lauschten wir noch den bezaubernden toenen einer tschechichen jazz band und heut morgen packen wir schon unsere sachen zusammen um zur naechsten metropole aufzubrechen, nach Wien. 350 km lang soll ein fernradweg dahin exestieren, wir sind gespannt.

prag war toll und reichlich. in einem ruhigen park konnten wir gestern ein bisschen der allgemeinen hektik und dem strassentumult entfliehen, assen kartoffelkroketten und doesten ein wenig in der sonne. betten sind eigentlich eine der tollsten gegebenheiten die ein auf einer solchen reise wiederfahren koennen, doch die erste nacht im hostel war schwierig. und nur dank einer, von uns durchgefuehrten revolution in sachen belueftungsmanegement, konnten die acht menschen zusammen in einem raum schlafen ohne an einer kohlenmonoxid vergiftung zu sterben. gut wenn man sein eigenens kleines zelt hat. das ich jetzt auch einpacken muss. bis elf uhr muessen wir weg sein.

wir melden uns, spaetenstens in wien.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: